Wir brauchen einen starken Partner

Zum Erwerb des Geländes auf der Freiheit erklärt der SPD Fraktions- und Bauausschussvorsitzende Stephan Dose:

„Es ist kein Geheimnis, dass wir mit dem derzeitigen Entwicklungsstand auf dem in Rede stehenden Gelände nicht zufrieden sind. Es ist daher richtig, die Grundstücke wieder in städtische Hand zu bekommen und dabei auch einen starken Partner ins Boot zu holen. Wir erwarten nun eine zügige Entwicklung der Flächen im Interesse der Stadt Schleswig.“

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.