Parkhaussanierung

Parkhaus Schleswig Bild: SPD Schleswig

Schleswigs Parkhaus ist marode. Sanierung oder Ersatz sind zwingend erforderlich. Die Frage der Finanzierung ist offen.

Private Investoren gibt es. Diese wollen allerdings nicht nur ein Parkhaus errichten, sondern auch weitere ca. 4500 qm VKF schaffen. Dies steht in einem Spannungsverhältnis zur Innenstadtsanierung, insbesondere zur Entwicklung des Hertie-Strandortes. Aus diesem Grund hat die SPD-Fraktion beantragt zu prüfen, ob ein Neubau oder eine Sanierung des alten Parkhauses in städtischer Trägerschaft finanzierbar wären. Abschreibung, Bauunterhaltung und Kapitalkosten sollen durch Parkgebühren gedeckt werden. Die Bewirtschaftung des Parkhauses soll in einer Rechtsform erfolgen, durch die der städtische Haushalt nicht unmittelbar berührt wird.

Klaus Bosholm
stellv. Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.