Stephan Dose ist Spitzenkandidat der SPD-Schleswig!

Fraktionsvorsitzender Stephan Dose Bild: SPD Schleswig

Die Mitgliederversammlung hat entschieden: Stephan Dose wird die SPD-Schleswig als Spitzenkandidat in den kommenden Kommunalwahlkampf führen. Nachdem sich sowohl Karsten Reimer als auch Stephan Dose den anwesenden 40 Mitgliedern vorgestellt und dargelegt haben, warum jeder von ihnen sich als den geeigneteren Kandidaten für den Listenplatz 1 und damit für den kommenden Fraktionsvorsitzenden hält, stimmten in geheimer Wahl bei einer Enthaltung 25 Mitglieder für Stephan Dose, 14 für Karsten Reimer.Karsten Reimer verzichtete daraufhin auf die Kandidatur für einen anderen Listenplatz sowie für einen Wahlkreis.

Auch in der Folge kam es zu Überraschungen: Birte Pauls verzichtete zu Gunsten von Marion Callsen-Mumm auf den Listenplatz 2. Marion Callsen-Mumm, Eckhard Haeger, Maren Korban und Klaus Bosholm wurden jeweils ohne Gegenkandidaten von den Mitgliedern auf die Listenplätze 2 bis 5 gewählt.

Für den Listenplatz 6 kandidierten neben der vom Vorstand vorgeschlagenen Nilgün Demir die Genossen Uwe Schröder und Claus Tempel. Dabei setzte sich Nilgün Demir durch und erhielt den sechsten Listenplatz. Claus Tempel erklärte daraufhin, dass er auf eine Kandidatur für den ursprünglich durch den Vorstand vorgeschlagenen Listenplatz 10 verzichte.

Auf die Listenplätze 7 bis 10 wurden jeweils ohne Gegenkandidat gewählt: Jan Holm Hansen-Puschbeck, Birte Pauls, Jürgen Lorenzen und Sönke Büschenfeld.
Auf Listenplatz 11 wählte die Mitgliederversammlung Uwe Schröder. Mit ihm hatte sich Cordula Rohrmoser um das Mandat beworben, die in der Abstimmung Uwe Schröder unterlag.

Die Listenplätze 12 bis 20 nehmen Lutz Hippe, Michael Manthey-Oye, Lars Petersen, Cordula Rohrmoser, Immo Degner, Holger Grothegut, Annkathrin Dose, Henrik Vogt und Reinhard Vieth ein.

Weiterhin gewählt wurden die Kandidaten für die Wahlkreise: Birte Pauls (Wahlkreis 1), Uwe Schröder (2), Jürgen Lorenzen (3), Lutz Hippe (4), Stephan Dose (5), Michael Manthey-Oye (6), Klaus Bosholm (7), Sönke Büschenfeld (8), Eckhard Haeger (9), Jan Holm Hansen-Puschbeck (10), Lars Petersen (11), Nilgün Demir (12), Maren Korban (13), Marion Callsen-Mumm (14).

Als Kandidaten für den Kreistag wurden Ingo Degner (Wahlkreis 18), Holger Groteguth (17) und Inke Asmussen (16) nominiert.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.