SPD Schleswig im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern

Bei kühlem Herbstanfangswetter im Einkaufszentrum Friedrichsberg. Sogar ALDI war auf uns vorbereitet und wollte uns nicht vor seiner Haustür. Unter dem Motto: „SPD Schleswig im Dialog“ wollten wir über Herausforderungen der Stadt ins Gespräch kommen.
Meist jedoch wurde über bundes- und landespolitische Themen diskutiert. So ist es, wenn man eine Landtagsabgeordnete dabei hat. Was aber auch sehr gut ist. Also diskutierten wir über Integration, Reichensteuer und Mindestlohn sowie über Kürzung der Managergehälter.
In den vielen Gesprächen bzgl. der städtischen Kommunalpolitik waren zentrale Themen die Ansiedlung von mehr mittelständischen Unternehmen und das die Stadt bald einen neuen Bürgermeister benötigt. Wir wurden von vielen Schleswigerinnen und Schleswigern wahrgenommen, gerade durch unsere Infozettel von denen Birte eine ganze Reihe an den Mann und die Frau gebracht hat.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.